Der CranioSacrale Rhythmus

Innerhalb des CranioSacralen Systems nimmt das Ausmaß der rhythmischen Produktion des Liquor regelmäßig ab und zu, wodurch Druckunterschiede entstehen.

Diese Druckunterschiede bewirken u. a. eine rhythmische Bewegung der Schädelknochen und des Kreuzbeines.

Wir nennen diese Bewegung den "CranioSacralen Rhythmus".

Dieser kann von erfahrenen Therapeuten am ganzen Körper erspürt werden. Der Rhythmus gibt dem Therapeuten Informationen über die Beweglichkeit des Gewebes und über die Ausdrucksfreiheit des CranioSacralen Systems.

So ist zum Beispiel in Bereichen des Körpers, wo das Gewebe keine Restriktionen (Blockaden) aufweist, der CranioSacrale Rhythmus deutlich und mit guter Qualität spürbar.

 

Buchungen ab sofort unter 0699 1313 6666 und office@VeraBachner.at